• Banner Bibliothekstage Rheinland-Pfalz Banner Bibliothekstage Rheinland-Pfalz

    | MOTTO 2018

    "Mit Bibliotheken Neues entdecken"

    Neue Themen und neue Medien - gleich ob analog oder digital - kann man landab und landauf in den Bibliotheken entdecken. In den letzten drei Wochen haben Bibliotheken im Rahmen der Bibliothekstage auf sehr unterschiedliche Weise auf ihre Angebote aufmerksam gemacht.

  • | Eröffnungsveranstaltung

    Eröffnung in der Stadtbibliothek Ludwigshafen

    In der Stadtbibliothek Ludwigshafen, die in den letzten Jahren komplett saniert und modernisiert wurde, fand die Eröffnung der 9. Bibliothekstage Rheinland-Pfalz am 24.10.2018 statt.
    Zu Gast waren Petra Gerster und Christian Nürnberger, die ihr Buch "Die Meinungsmaschine" vorstellten.

    Mehr Infos

  • Rätsel für Kinder

    | Rätsel für Kinder

    Jetzt mitmachen und gewinnen

    Kinder können sich während der Bibliothekstage an einem Bilderrätsel oder Rätselquiz beteiligen.

    Die Rätsel gibt es in allen Bibliotheken, die sich an den Bibliothekstagen beteiligen. Abgabetermin in den Bibliotheken ist der 20.November.

     

    Mehr Infos

  • | LESEREISEN

    Unterwegs in rheinland-pfälzischen Bibliotheken

    Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler waren während der Bibliothekstage 2018 in den Bibliotheken unterwegs. Allein im Rahmen der zentral organisierten Lesereisen fanden über 100 Veranstaltungen statt.

    Mehr Infos

  • Bücher leben - Foto: JuKuWe Koblenz e.V. Bücher leben - Foto: JuKuWe Koblenz e.V.

    | AUSSTELLUNGEN

    Buchkunst in Bibliotheken

    Buchkunstausstellungen sind fester Bestandteil der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz. Einige Ausstellungen können Sie auch jetzt, nach Abschluss der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz, noch besuchen.

    Mehr Infos

Eröffnungsveranstaltung der Bibliothekstage 2018

Stadtbibliolthek Ludwigshafen Stadtbibliothek Ludwigshafen - Innenansicht

Termin:   Mittwoch, 24.10.2018

Beginn:   19.30 Uhr

Ort:         Stadtbibliothek Ludwigshafen, Bismarckstraße 44 - 48. 67059 Ludwigshafen

Eintritt frei - Anmeldung wird empfohlen unter: gabriele.boecker-buchert@ludwigshafen.de, telefonische Anmeldung: 0621 504-3042.

Programm

Begrüßung: Prof. Dr. Cornelia Reifenberg (Bürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen)

Eröffnung:   Manfred Geis (MdL, Vorsitzender des Landesverbandes im dbv)

Grußwort:    Prof. Dr. Salvatore Barbaro (Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Lesung und Diskussion mit Petra Gerster und Christian Nürnberger

Im Anschluss laden wir die Gäste zu einem kleinen Umtrunk ein. 

Petra Gerster und Christian Nürnberger: "Die Meinungsmaschine"

Petra Gerster Petra Gerster

In ihrem Buch steigen sie in den Maschinenraum der Medien, legen die Innereien der Meinungsmaschine bloß, ergründen, wie sie funktioniert und wer sie steuert. Mit scharfem Blick beschreiben sie die Meinungsmacher von heute, analysieren, wer uns welche Informationen liefert und wem wir noch vertrauen können. Dabei stellen sie unbequeme Fragen: Wie unabhängig ist, wer unter der Aufsicht von Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, Verbänden steht? Wer berichtet noch objektiv, wer will eher belehren, manipulieren oder erziehen? Bestimmen nur noch Auflage und Quote, was gedruckt und gesendet wird? Andererseits: Wer sich nur von Facebook und Twitter füttern lässt, braucht sich nicht wundern, wenn er mit Fake News abgespeist wird. – Kämpferisch und leidenschaftlich, Aufklärung im besten Sinne.

Christian Nürnberger Christian Nürnberger

Petra Gerster, Jahrgang 1955, arbeitet seit Ende der 1980er Jahre beim ZDF, wo sie seit 1998 die »heute«-Sendung moderiert. Sie wurde mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus und der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Der Publizist Christian Nürnberger, geboren 1951, schreibt unter anderem für  »Die Zeit« und »Süddeutsche Zeitung«. Gemeinsam haben sie u.a. die Bestseller »Der Erziehungsnotstand« und »Der rebellische Mönch« verfasst. Sie leben mit ihrer Familie in Mainz.

Das Buch "Die Meinungsmaschine - Wie Informationen gemacht werden - und wem wir noch glauben können" ist 2017 im Ludwig-Verlag erschienen.

Über die Stadtbibliothek Ludwigshafen

Die Stadtbibliothek Ludwigshafen umfasst die in der Innenstadt gelegene Zentralbibliothek mit Kinderbibliothek samt schulbibliothekarischer Arbeitsstelle sowie acht wohnortnahe Stadtteil-Bibliotheken. Sie  ist Mitglied des Metropol-Card-Bibliotheken Rhein-Neckar e.V.,  in dem 33 Bibliotheken in der Metropol-Region organisiert sind und einen gemeinsamen Bibliotheksausweis, den Onleihe-Verbund metropolbib.de sowie den Zugang zum Zeitungsportal PressReader anbieten.

Die Zentralbibliothek wurde von 2013-2017 komplett saniert und hat sich konzeptionell als digital-analoges Informations- und Kommunikationszentrum neu ausgerichtet. Stellvertretend dafür stehen die innovativ gestalteten Bereiche für unterschiedliche Zielgruppen: Für Jugendliche wurde ein Fre1raum im wortwörtlichen Sinne geschaffen und das Ideenw3rk steht als sogenannter „Makerspace“ für Menschen jeglichen Alters offen, die die dort gebotenen Möglichkeiten kreativ einsetzen, die gestalten oder einfach nur spielen wollen. Zur Verfügung stehen u.a. 3D-Drucker, Plotter, Gaming-PCs und notwendiges Zubehör, Digitalkamera, Asuro-Roboter, Videoschnitt- und Bildbearbeitungssoftware, Brother Innov-is-Nähmaschinen. Kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner stehen nicht nur den Besuchern vor Ort zur Seite, sondern geben ihr eigenes Wissen und ihre Erfahrungen innerhalb der Stadtverwaltung wie auch im Rahmen von Webinaren in der Bibliothekswelt weiter.

Für ihr Projekt „Klassenduell“ erhielt die Stadtbibliothek 2015 den Innovationspreis Bildung des Bundesverbandes für Bildung, Wissenschaft und Forschung. 2017 wurde sie für ihr Kooperationsprojekt „Spiel mir den Film zum Buch“, das im Rahmen von Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien stattfand, mit dem Förderpreis für Medienpädagogik „Medien machen 2017“  der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest ausgezeichnet.

Kontaktdaten:
Stadtbibliothek Ludwigshafen
Bismarckstr. 44-48, 67059 Ludwigshafen
Telefon: 0621 504-2601 und 0621 504-2611 (Verlängerung Leihfristen)
E-Mail: stadtbibliothek@ludwigshafen.de
www.ludwigshafen.de/Stadtbibliothek

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 10 – 19 Uhr, Samstag 10 – 15 Uhr

Stadtbibliothek Ludwigshafen - Medienbestand Stadtbibliothek Ludwigshafen - Medienbestand
Ideenw3rk der Stadtbibliothek Ludwigshafen Ideenw3rk der Stadtbibliothek Ludwigshafen
Ungestört hören - im Sonic Chair Ungestört hören - im Sonic Chair