• Banner Bibliothekstage Rheinland-Pfalz Banner Bibliothekstage Rheinland-Pfalz

    | MOTTO 2018

    "Mit Bibliotheken Neues entdecken"

    Neue Themen und neue Medien - gleich ob analog oder digital - kann man landab und landauf in den Bibliotheken entdecken. Auch 2018 wieder werden Bibliotheken im Rahmen der Bibliothekstage auf sehr unterschiedliche Weise auf ihre Angebote aufmerksam machen.
    Merken Sie sich den Termin der Aktionswochen vor!

  • | Eröffnungsveranstaltung

    Eröffnung in der Stadtbibliothek Ludwigshafen

    In der Stadtbibliothek Ludwigshafen, die in den letzten Jahren komplett saniert und modernisiert wurde, findet die Eröffnung der 9. Bibliothekstage Rheinland-Pfalz am 24.10.2018 statt.
    Zu Gast sind Petra Gerster und Christian Nürnberger, die ihr Buch "Die Meinungsmaschine" vorstellen.

    Mehr Infos

  • | LESEREISEN

    Unterwegs in rheinland-pfälzischen Bibliotheken

    Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler werden während der Bibliothekstage 2018 in den Bibliotheken unterwegs sein. Allein im Rahmen der zentral organisierten Lesereisen finden über 100 Veranstaltungen statt.

    Mehr Infos

  • Bücher leben - Foto: JuKuWe Koblenz e.V. Bücher leben - Foto: JuKuWe Koblenz e.V.

    | AUSSTELLUNGEN

    Buchkunst in Bibliotheken

    Buchkunstausstellungen sind fester Bestandteil der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz.

    Mehr Infos

Eröffnungsveranstaltung der Bibliothekstage 2018

Stadtbibliolthek Ludwigshafen Stadtbibliothek Ludwigshafen - Innenansicht

Die Eröffnungsveranstaltung wird am 24.10.2018 in der Stadtbibliothek Ludwigshafen stattfinden.

Die genauen Veranstaltungsdaten werden wir rechtzeitig bekannt geben.

 

 

Petra Gerster und Christian Nürnberger stellen das Buch "Die Meinungsmaschine" vor

Petra Gerster Petra Gerster

In ihrem Buch steigen in den Maschinenraum der Medien, legen die Innereien der Meinungsmaschine bloß, ergründen, wie sie funktioniert und wer sie steuert. Mit scharfem Blick beschreiben sie die Meinungsmacher von heute, analysieren, wer uns welche Informationen liefert und wem wir noch vertrauen können. Dabei stellen sie unbequeme Fragen: Wie unabhängig ist, wer unter der Aufsicht von Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, Verbänden steht? Wer berichtet noch objektiv, wer will eher belehren, manipulieren oder erziehen? Bestimmen nur noch Auflage und Quote, was gedruckt und gesendet wird? Andererseits: Wer sich nur von Facebook und Twitter füttern lässt, braucht sich nicht wundern, wenn er mit Fake News abgespeist wird. – Kämpferisch und leidenschaftlich, Aufklärung im besten Sinne.

Christian Nürnberger Christian Nürnberger

Petra Gerster, Jahrgang 1955, arbeitet seit Ende der 1980er Jahre beim ZDF, wo sie seit 1998 die »heute«-Sendung moderiert. Sie wurde mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus und der Goldenen Kamera ausgezeichnet.


Der Publizist Christian Nürnberger, geboren 1951, schreibt unter anderem für  »Die Zeit« und »Süddeutsche Zeitung«. Gemeinsam haben sie u.a. die Bestseller »Der Erziehungsnotstand« und »Der rebellische Mönch« verfasst. Sie leben mit ihrer Familie in Mainz.

 

Das Buch "Die Meinungsmaschine - Wie Informationen gemacht werden - und wem wir noch glauben können" ist 2017 im Ludwig-Verlag erschienen.